NewsFriday the 13th: Rechtsstreit verhindert weitere Game-Updates und Inhalte

22. Jun 2018 / 10:24 von Sascha Böhme

Gun Media gibt bekannt, dass man ab sofort keine neuen Inhalte mehr für Friday the 13th: The Game (PS4, Xbox One) veröffentlichen kann.

Der Grund ist ein laufender Rechtstreit. Da nicht absehbar ist wie dieser ausgehen wird, können es sich die Entwickler nicht leisten, bis zu diesem Zeitpunkt neue Inhalte zu entwerfen: "Die Entwicklung von Spielen kann nicht endlos pausieren und dann wieder aufgenommen werden, so funktioniert das nicht", heißt es in einer Stellungnahme.

"Besonders wenn Du keine Ahnung hast, wann dieser zukünftige Zeitpunkt eintreten wird. Wir können nicht einfach Inhalte entwerfen, die vielleicht niemals das Tageslicht sehen werden. Das ist ein schlechtes Geschäft!"

Die Fans fragten auch, ob man nicht Inhalte machen könnte, die nichts mit Friday the 13th zu tun haben, z.B. ein Level, der in keinem Zusammenhang mit den Filmen steht. "Das können wir auch nicht machen. Wir können keine neuen Inhalte hinzufügen - jeglicher Art. Nada. Nicht mal einen neuen Baum oder Stein. Wir können uns nur auf Dedicated Server für Konsolen, Fehlerbehebungen und Wartung konzentrieren."

Quelle »

Partner-Quelle »


« Zurück

PC PS4 Xbox One
 

The(G)net ist ein Mitglied des