NewsCrackdown 3 womöglich auf 2019 verschoben

07. Jun 2018 / 09:25 von Sascha Böhme

Das lang ersehnte Open-World-Action-Spiel Crackdown 3, das ursprünglich für November 2017 geplant war und dann bis 2018 verschoben wurde, wird nun im Jahr 2019 veröffentlicht, wie Kotaku herausgefunden haben will. Es ist ein ungewöhnlicher Schachzug und ein weiterer Schlag für Xbox's bereits schwache First-Party-Besetzung für den Rest des Jahres 2018.

Das dritte Crackdown-Spiel wurde erstmals 2014 auf der E3 angekündigt. Letztes Jahr sagte Microsoft, dass Crackdown 3 am 7. November 2017 neben der Xbox One X erscheinen werde. Eine polarisierende Präsentation auf der E3 2017 und einige schwere Entwicklungskämpfe führten Microsoft dazu, das Spiel zunächst auf ein vages "Frühjahr 2018" -Fenster zu verschieben, und nun ins Jahr 2019.

Xbox-First-Party-Spiele waren in den letzten Jahren recht spärlich. Das Unternehmen kündigte mehrere Spiele an, die nie veröffentlicht wurden, darunter Scalebound, Fable Legends und ein Remake von Phantom Dust. Bei Crackdown 3 möchte Microsoft dem Entwicklerteam die nötige Zeit geben, die es braucht, um ein weiteres Desaster zu vermeiden.

Obwohl die Xbox One 2018 zwei grosse First-Party-Spiele bekam - Sea of Thieves und State of Decay 2 - ist Microsofts Aufstellung für den Rest des Jahres eher dünn. Fans hatten auf etwas wie Crackdown 3 gehofft, um die zweite Hälfte von 2018 über die Runden zu bringen. Wir werden wohl auf die E3-Pressekonferenz von Microsoft am Sonntag warten müssen, um zu sehen, ob Xbox One-Besitzer in diesem Jahr noch einen Knaller erwarten können.

 

Quelle »


« Zurück

Xbox One
 

The(G)net ist ein Mitglied des