NewsSEGA und Paramount produzieren Sonic the Hedgehog-Kinofilm

23. Feb 2018 / 08:02 von Sascha Böhme

SEGA gab gestern Abend bekannt, dass SEGA of America, Inc. eine Vereinbarung mit Paramount Pictures getroffen hat, um einen Sonic the Hedgehog-Spielfilm zu produzieren, der am 15. November 2019 in den Vereinigten Staaten für den Kinostart vorgesehen ist und dann auch international auf der ganzen Welt gezeigt wird.

Dieser Film stellt einen wichtigen nächsten Schritt in der Erweiterung der Sonic the Hedgehog-Marke dar und bringt den Charakter neuen Zielgruppen auf der ganzen Welt näher. Im Rahmen der Marken-Strategie für Sonic the Hedgehog hat die SEGA Group daran gearbeitet, diesen Charakter über den Videospielmarkt hinaus zu einem Entertainment-Franchise auszubauen. Kürzlich erschien Sonic als animierte Figur im Fernsehen, bei Konsumgütern, Konsolen- und Handyspielen und vielem mehr.

„Ich fühle mich sehr geehrt, dass unsere Unternehmen SEGA und MARZA diese unglaubliche Gelegenheit haben, bei dieser Produktion, die Sonic zum ersten Mal auf die Leinwand bringen wird, mit Paramount Pictures zusammenzuarbeiten. Seit er vor 26 Jahren seinen ersten Auftritt feierte, hat Sonic seine Popularität als Teil unserer Kernstrategie, sich auf Videospiele zu konzentrieren, kontinuierlich gesteigert. Zusätzlich zu den Videospielen bietet dies SEGA eine fantastische Gelegenheit, Sonic mit allen zu teilen - und wir können es kaum erwarten, in der Zukunft dem interessierten Publikum noch mehr zu zeigen", sagte Haruki Satomi, Chairman und Chief Executive Officer (CEO) von SEGA Holdings.

Paramount Pictures wird eng mit SEGA of America zusammenarbeiten, um Sonic auf die Leinwand zu bringen, erklärt Jim Gianopulos, Chairman und CEO von Paramount Pictures.

„Wir freuen uns riesig darauf, mit SEGA zusammenzuarbeiten, um dieses Ikone und diesen Charakter dem Publikum auf der ganzen Welt näher zu bringen", so Gianopulos. "Wir freuen uns auf unsere Partnerschaft bei diesem großartigen Projekt."

Geplant für ein weltweites Release, das sowohl Live-Action- als auch CG-Animationselemente zeigt, wird der Spielfilm das erste Mal sein, dass Sonic für die große Leinwand adaptiert wurde. Die MARZA Animation Planet Co., Ltd. im Besitz der SEGA Group, entwickelt das Projekt seit seiner Gründung als Produzent und Produktionshaus und wird von einer Gruppe hochkarätiger Experten begleitet.

Der Film greift auf bemerkenswerte Industrie-Veteranen zurück:

  • Produzent Neal H. Moritz von Original Film Inc. aus der Reihe "Fast and Furious".
  • Regisseur Jeff Fowler (Blur Studio, Oscar® nominiert für den 2005 besten Trickfilm "Gopher Broke.")
  • Executive Producer Tim Miller (Regisseur des Marvel/Fox-Features "Deadpool" und Inhaber der Animations- und CG-Produktionsfirma Blur Studio)

„Ich bin absolut begeistert, mit SEGA zusammenzuarbeiten und mit Jim und Paramount eine so unglaubliche und unterstützende Umgebung für Sonic vorzufinden", sagte Moritz.

Sonic the Hedgehog tauchte 1991 zuerst auf dem SEGA Mega Drive auf. Seitdem wurde die Figur 2016 in die "World Video Game Hall of Fame" im Strong National Museum of Play in Rochester, New York, aufgenommen. 2017 hat die beliebte Franchise zwei neue Releases gefeiert - Sonic Mania und Sonic Forces. Der Gesamtabsatz der Serie, einschließlich Retail-Spielen und digitaler Downloads, beläuft sich auf über 360 Millionen Einheiten.

Quelle »


« Zurück

Dreamcast Mega Drive Mobile PC PS4 Xbox One
 

The(G)net ist ein Mitglied des