NewsVideospiele-Markt in Japan wächst um 172,9 Prozent

09. Jan 2018 / 09:35 von Sascha Böhme

Der Videospiele-Markt in Japan ist im Bereich Hardware 2017 um 172,9 Prozent gegenüber 2016 gewachsen. Das hat die Famitsu ermittelt.

Der Software-Absatz konnte um 103,8 Prozent im letzten Jahr zulegen. Hauptverantwortlich für das Wachstum ist die Switch, die 3.407.158 Mal 2017 in Japan verkauft wurde.

Die PS4 kommt auf Rang 2 mit 1.935.247 verkauften Einheiten, die dritte Position nimmt der 3DS mit 1.827.131 verkauften Einheiten ein.

Top 10 - Die meistverkauften Spiele 2017 in Japan
1. Pokemon Ultra Sun & Ultra Moon (3DS, Nintendo): 2.003.607 St.
2. Splatoon 2 (Switch, Nintendo): 1.752.096 St.
3. Dragon Quest XI: Sugi Sarishi Toki o Motomete (3DS, Square Enix): 1.744.603 St.
4. Monster Hunter XX: Double Cross (3DS, Capcom): 1.684.991 St.
5. Dragon Quest XI: Sugi Sarishi Toki o Motomete (PS4, Square Enix): 1.336.180 St.
6. Super Mario Odyssey (Switch, Nintendo): 1.324.280 St.
7. Mario Kart 8 Deluxe (Switch, Nintendo): 1.103.744 St.
8. The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Switch, Nintendo): 688.044 St.
9. Pokemon Sun Moon (3DS, Nintendo): 576.506 St.
10. Super Mario Maker for Nintendo 3DS (3DS, Nintendo): 423.073 St.

Quelle »

Partner-Quelle »


« Zurück

PS4 Switch Xbox One
 

The(G)net ist ein Mitglied des