NewsLovecraft Sci-Fi Horror "Moons of Madness" angekündigt / Video

11. Aug 2017 / 08:39 von Sascha Böhme

Die älteste und stärkste Emotion der Menschheit ist Angst. Und die älteste und stärkste Art von Angst ist die Angst vor dem Unbekannten. Diesen Satz sagte einst der bekannte US Schriftsteller H.P. Lovecraft. Das unabhängige, norwegische Studio Rock Pocket Games nahm dies als Grundlage für ihr psychologisches Weltraum-Horror-Abenteuer Moons of Madness. Im Spiel übernehmen wir die Rolle des Astronauten Shane Newehart, der übernatürlichen Ereignissen auf der Forschungsstation Trailblazer Alpha nach geht. Die Station ist ein ein erster wissenschaftlicher Aussenposten der Menschen auf dem Mars.

Hier sind erste Screenshots.

Gespielt wird aus der Ego Perspektive. Moons of Madness ist in Sachen Erzählung, Umgebungen und Gameplay stark von den kosmischen Werken von H.P. Lovecraft beeinflusst. Das Spiel setzt auf wissenschaftliche Fakten, basierend auf Analysen und Forschungen der NASA und SpaceX und kombiniert diese mit dem typischen Lovecraft-Horror. Ein neuartiges Gameplay-Element namens "Zone Out" simuliert beispielsweise, wie man langsam dem Wahnsinn verfällt. Der Spieler hat Visionen und Halluzinationen und muss diese verstehen und analysieren, um im Spiel weiter zu kommen.

Der nachfolgende Gameplay-Trailer zeigt ziemlich gut, wie im Spiel die Grenzen zwischen Realität und Fiktion jederzeit verschwimmen können.

 

Quelle »

Partner-Quelle »


« Zurück

PC PS4 Xbox One
 

The(G)net ist ein Mitglied des