NewsQuartalsergebnis: Microsoft mit EUR 4,38 Mrd. Gewinn

28. Apr 2017 / 12:08 von Sascha Böhme

Microsoft hat die Ergebnisse für sein drittes Geschäftsquartal (01.01.17 - 31.03.17) des aktuellen Geschäftsjahres 2017 (01.07.16 - 30.06.17) bekanntgegeben.

Der Umsatz liegt bei USD 22,090 Mrd. (EUR 20,19 Mrd. / Yen 2,46 Billionen) und ist damit fast 8 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn beträgt USD 4,801 Mrd. (EUR 4,38 Mrd. / Yen 534,80 Mrd.), im letzten Jahr waren es USD 3,756 Mrd. (EUR 3,43 Mrd. / Yen 418,38 Mrd.).

Die für das Xbox One und Xbox 360-Geschäft verantwortliche "More Personal Computing"-Abteilung erzielte einen Umsatz von USD 8,836 Mrd. (EUR 8,076 Mrd. / Yen 984,24 Mrd.).

Der operative Gewinn in der Sparte - zu der auch das Surface-Tablet, Phone, Windows OEM und das Anzeigengeschäft gehören - liegt bei USD 2,097 Mrd. (EUR 1,91 Mrd. / Yen 233,58 Mrd.), nachdem im letzten Jahr ein Plus von USD 1,751 Mrd. (EUR 1,60 Mrd. / Yen 195,04 Mrd.) verbucht werden konnte.

Microsoft profitierte besonders von boomenden Cloud-Diensten und seinen Office-Programmen: Der Konzern verzeichnete Zuwächse in seinem web- und nachfragebasierten Cloud-Geschäft, in dem das Unternehmen unter anderem mit Amazon konkurriert. Auch die Umsätze mit der Produktivitäts-Software Office 365 konnten zulegen.

Das Segment Intelligent Cloud, das Azure umfasst, steigerte seinen Umsatz um 11 Prozent. Der Bereich Productivity and Business Processes, das die Office-Programme betrifft, konnte seine Erlöse um über 20 Prozent steigern.

Quelle »

Partner-Quelle »


« Zurück

Allgemein
 

The(G)net ist ein Mitglied des