NewsFire Emblem Heroes: Weniger Downloads aber mehr Einnahmen als Super Mario Run

27. Apr 2017 / 13:02 von Sascha Böhme

Nintendos Strategie-Rollenspiel Fire Emblem Heroes (iOS, Android) hat nur etwa 1/10 der Downloads von Super Mario Run (iOS, Android) erreichen, dafür aber mehr Einnahmen generieren können.

Das bestätigte Nintendo auf einem Investorentreffen, wie Journalist Takashi Mochizuki vom Wall Street Journal schreibt.

Fire Emblem Heroes bietet Microtransactions in Form sog. "Gacha". Das sind die beliebteste Free-To-Play-Mechanik in Japan, die es auch im Westen gibt. Der Name kommt von "Gachapon" und "Gashapon" und wurde ursprünglich von Bandai für seine Spielzeugautomaten verwendet: In ihnen lagerten Spielzeugkapseln - vergleichbar mit Überraschungseiern -, die mit einem Greifarm erfasst wurden und über einen Schacht zum Spieler gelangten. Erst dann konnte er nach dem Öffnen sehen, was er gewonnen hatte.

Bei Mobile-Spielen mit "Gacha" zahlt der Kunde für ein Item mit der Ingame-Währung, ohne aber zu wissen, was er bekommt: Oft drehen sich z.B. Charaktere oder Waffen auf einem "Karussel", von denen per Zufall dann ein Gegenstand für den Spieler ausgesucht wird. Es gibt seltene Charaktere oder ultraseltene Waffen, so dass die Spieler immer wieder Geld investieren, um ihren gewünschten Helden zu bekommen.

Quelle »

Partner-Quelle »


« Zurück

iOS
 

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Neueste Bilder

(G) Networking

youtube tumblr rss
Wir sind eine private Website und verdienen nichts mit diesem Projekt. Wenn Euch gefällt was wir hier tun, könnt Ihr uns ja eine kleine freiwillige Spende zukommen lassen.

The(G)net ist ein Mitglied des