NewsDestiny 2: Analyse des Trailers

31. Mrz 2017 / 10:26 von Sascha Böhme

Der YouTuber My name is Byf hat den gestrigen Trailer zu Destiny 2 (PS4, Xbox One) von Bungie analysiert, das am 08.09.17 in Europa erscheinen soll:

- Im Trailer waren eine Suros-Schrotflinte und ein Omolon-Scoutgewehr zu sehen. Es ist anzunehmen, dass die Waffen-Hersteller Omolon, Suros, Häkke, usw. deshalb wieder mit dabei sind - oder ist handelt sich um die letzten Waffen ihrer Art, die nicht zerstört wurden.

- Die Phalanx-Soldaten besitzen neue Schilde, während die alten ein Upgrade erhalten haben. Mit den Schilden können sie womöglich auch schießen.

- Die "Rote Garde" ist eine neue Eliteeinheit, die sich offenbar aus Kabeleinheiten mit extremer Kraft zusammensetzt.

- Begleitet wird die "Rote Garde" wohl von hundeartigen Wesen, die sie anscheinend im Kampf unterstützen.

- Das gesamte Inventar des Spielers ging verloren, weil die Kabale seinen Tresor gesprengt haben.

- Der Trailer zeigt ein neues Hüter-Schiff, das sich im Kampf mit einem Kabal-Kreuzer befindet. Der Kreuzer wird von "Kabel Harvester Schiffen" umkreist, bei denen es sich um Landungsschiffe für den schnellen Truppentransport handelt.

- Ikora Rey hat ihre exotische Shotgun "Schmähung" verloren und kämpft jetzt mit einer Vorhut-Schrotflinte.

- Ghaul ist der Anführer der "Roten Garde" und steht rangmäßig wahrscheinlich auch über den normalen Anführern, die den Titel "Primus" besitzen.

- Es ist zu sehen, dass ein paar Hüter die Rüstung der Königlichen Garde von Mara Sov ("Die Königin des Riffs") tragen. Vielleicht bedeutet dass, dass die Königin (wird im Orbit des Saturns vermisst) oder die Erwachten zurückkehren.

 

Quelle »

Partner-Quelle »


« Zurück

PC PS4 Xbox One
 

The(G)net ist ein Mitglied des