Review Mushihimesama Bug Panic

Cave ist ein Synonym für gute iOS Spiele und nahezu perfekte 2D Arcade Shooter. Darum war ich auch sehr gespannt, was aus Mushihimesama Bug Panic werden würde, als es im September diesen Jahres angekündigt wurde. Es freut mich ausserordentlich, euch mitzuteilen, dass Bug Panic meine Erwartungen erfüllt hat.

Bug Panic hat eigentlich nichts mit den gleichnamigen Arcade-Shootern gemein, ausser Insekten vielleicht. Es entspringt einer komplett neuen Idee und ist eigentlich ein Dual-Stick Shooter. Ihr übernehmt die Rolle der Insekten-Flüsterin Reco. Im Shinju-Forest spielen jetzt aber eben diese Insekten verrückt und so macht sich die kleine Reco auf, um die Ursuche für das wundersame Verhalten ihrer Lieblinge zu finden. Dass sie dabei jede Menge Insekten ins Jenseits schickt, ist Nebensache.

Wie in jedem Dualstick-Shooter wird mit dem linken Virtualstick gesteuert und mit dem Rechten geschossen. Der Twist: Mit dem rechten Stick wird nicht sofort geschossen. Statt dessen markiert ihr bis zu drei einzelne Ziele, die dann mit kleinen Bomben beworfen werden. Je länger ihr die Bomben auflädt, desto brachialer wird deren Wirkung und umso mehr Gegner in der näheren Umgebung des Einschlags werden mit in den Tod gerissen. Nur so erhascht ihr die wertvollen Punkt-Kristalle, wie wir sie schon aus DoDonPachi Ressurection und ESP Galuda kennen.

Cave-typisch fliegen allzu oft unzählige gegnerische Projektile durch die Gegend, denen es geschickt auszuweichen gilt. Drei Treffer verträgt die kleine Reco bevor sie ins Gras beisst und ihr den Level von vorne beginnen müsst. Habt ihr einmal einen Level gemeistert, speichert das Spiel auf einer Art Oberwelt und von hier aus besucht ihr dann den nächsten Level oder auch alte, bereits absolvierte zwecks Punktejagd. Jede der fünf Welten bietet 5 Level und einen Endboss und alle Welten sind unterschiedlich thematisiert. Wald, Wüste, Eiswelt; ihr kennt das ja.

Technisch ist Mushihimesama wieder sehr gelungen. Es läuft zwar 'nur' auf iPhones der 3. und 4. Generation, dafür aber stets flüssig und ohne lange Ladezeiten. Die Musik stammt wieder aus der Feder des Duos Yamane-Nozawa, die bereits in den beiden anderen Cave-Titeln für iPhone den Taktstock schwingen durften. Dank Game-Center Integration kämpft ihr mit Freunden und der ganzen Welt um die oberste Position der Highscore-Liste.

Fazit

Mit Mushihimesama Bug Panic liefert Cave einen einzigartigen Dual-Stick Shooter ab, der in Sachen Gameplay auf dem iPhone neue Akzente setzt und mit enormem Wiederspielwert auftrumpft. Die Steuerung funktioniert perfekt und die wunderschön-knuddelige Japano-Optik passt wie die berühmte Faust aufs Auge. Eine weitere Perle im Shooting-Portfolio der emsigen Japaner. Mehr davon!

Zurück

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Game

Mushihimesama Bug Panic

Mushihimesama Bug Panic


Klicke hier um das Game jetzt zu kaufen!


Spieler offline
1
Release
11/2010
Format
PAL
Genre
2D Shooter
Studio
Cave
Publisher
Cave
Offizielle Webseite
Click to visit

Autor

Sascha Böhme

(G)net Score

88

 

Graphics
84
Sound
86
Gameplay
91
Umfang
84

(G)community Score

0

 

Graphics
0
Sound
0
Gameplay
0
Umfang
0

Positiv


  • neues Dual-Stick Shooter-Konzept
  • geniale Steuerung

Negativ


  • stellenweise schwer

Altersfreigabe


PEGI-3

The(G)net ist ein Mitglied des