Special Driving Force Pro

Die bereits vierte Inkarnation des legendären Driving Force Racing Wheels von Logitech wurde speziell für Gran Turismo 4 entwickelt und erlaubt erstmals Lenkraddrehungen um 900°. Das ausgeklügelte Zahnstangenlenksystem entspricht ausserdem der realen Fahrzeuglenkdynamik moderner Rennwagen. Somit verspricht dieses Lenkrad einen noch nie dagewesenen Grad an Realität. Das haben wir gleich mal ausprobiert!

Nach dem wirklich guten Driving Force Lenkrad liefert Logitech jetzt eine verbesserte Version nach: Das neue Driving Force 'Pro' arbeitet mit einem neuartigen Zahnstangen-Lenksystem und bietet dank stärken Doppel-Motoren ein noch hautnaheres Spielerlebnis. Bislang war der Rotationsradius von Gaming-Lenkrädern auf 300° oder weniger beschränkt. Das neue Driving Force Pro arbeitet mit einem hochwertigen Zahnstangenlenksystem und ermöglicht daher eine Drehung von 900° (2,5 Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag) bei Spielen, die dieses Feature unterstützen. Ein sequenzieller Schalthebel und zwei zusätzliche Schmetterlings-Schalter am Lenkrad - alles Mikroschalter - garantieren ungetrübtes Schaltvergnügen. Zudem sind sämtliche PS2-Joypad Tasten im Wheel an gut erreichbaren Positionen integriert. Das Lenkrad wurde speziell für Gran Turismo 4 von Polyphony Digital entwickelt, also haben wir es zuerst mit der bereits erhältlichen Prologue-Version getestet. Das Resultat ist erstaunlich: Bei sehr langsamer Fahrt muss für eine 180° Drehung auf der Strecke richtig schön gekurbelt werden. Bei 200km/h hingegen reagiert das Wheel realitätsnah sensibel. Das berühmtberüchtigte 'Schwimmen' und die Suche nach der geraden Fahrlinie - welche bei Anfängern wildes links-/rechts Rudern zur Folge hatte - gehören mit dem neuem Driving Force Pro der Vergangenheit an. Bei Rennspielen die den 900°-Modus nicht unterstützen, schaltet das Wheel automatisch zum 200°-Drehkompatibilitätsmodus um. Das Zahnstangen-Lenksystem verankert und blockiert das Lenkrad entsprechend, und zwar bombenfest! Eine Liste aller Spiele, die mit dem neuen Driving Force Pro kompatibel sind findet ihr hier! Das äusserst solide 10'-Lenkrad ist mit schwarzem Gummi überzogen, der mit seiner Lederstruktur optimale Griffigkeit bietet. In der Aluminium-Lenkradnabe prangert stolz das bekannte Gran Turismo GT- Logo. Gas- und Bremspedale sind auf einer strukturierten Plastik- Bodenplatte mit ausklappbarem Antirutschsystem (für Teppichböden) montiert. Zusätzlich Gumminoppen geben auf glattem Untergrund genügend halt.

Fazit

Logitech hat das bewährte Force Feedback System verbessert und bietet mit dem neuem 900° Modus eine absolute Neuheit, die kommenden Rennspielen frisches Leben einhauchen wird. Besonders erwähnenswert ist die für ein "Plastik-Lenkrad" äusserst gute Verarbeitung, speziell an der Lenksäule. Die Lenknabe sitzt absolut fest und hat kein Spiel - das ist man normalweise nur von sehr teuren PC-Metall-Lenkrädern gewohnt. Der faire Preis rundet den wirklich sehr guten Eindruck ab. Logitechs Lenkräder gehörten schon immer zu den qualitativ besseren und das Driving Force Pro macht hier keine Ausnahme. Auch das Design gefällt, könnte es doch glatt aus einem Audi TT-Cockit stammen. Es ist Zeit, die alten Lenkräder zu ersetzen!

Zurück

The(G)net ist ein Mitglied des