Special XBOX Live Vision Cam

Am 5. Oktober wird Microsoft die XBOX 360 Live Vision Kamera bei uns in Europa veröffentlichen. Damit sollen Online-Spiele noch persönlicher und intensiver werden, da ihr eure Gegner nun auch noch sehen könnt. Die Kamera kann aber noch mehr als das! Was genau erfahrt ihr in diesem Hardware-Test.

Den Gegner bei Online-Spielen zu sehen, seine Reaktionen live mitzubekommen, mit anderen Video-Chatten oder das Gamer-Icon zu ändern, all das ist schon bald keine Zukunftsmusik mehr! Im Oktober könnt ihr für ca. 79.- Franken die XBOX Live Vision Kamera erstehen. Dann stehen euch all diese Features zur Verfügung. Das XBOX 360 Dashboard hat sich bei euch vermutlich schon aktualisiert und somit sehr ihr auch schon ohne Kamera die neuen Menüs und Optionen im Live-Blade. Einmal am USB-Port der XBOX 360 angestöpselt könnt ihr die kleine Kamera (Dimensionen ca. 4.5 X 4.5 X 2.5cm) im System-Blade kalibrieren, den Fokus einstellen und allerlei Effekte zufügen. Verschiedene Filter helfen, ein optimales Bild zu erreichen. Sogar eine Anti-Flicker-Funktion oder ein schwarz-weiss Filter sind dabei. In besonders hellen Räumen könnt ihr zudem einen die 'Dark-Wall' zuschalten, damit das Bild nicht zu hell leuchtet, denn die Kamera reagiert nämlich sehr empfindlich auf Beleuchtungswechsel. Dabei versucht sie stets automatisch die beste Bildqualität zu erreichen. Positioniert die Cam am besten auf dem Fernseher, so dass ihr immer zentriert im Bild seid. Dank eines 2m langen Kabels solltet ihr keine Probleme damit haben. Im Dashboard ist die Kamera immer eingeschaltet (visualisiert durch einen grün leuchtenden Ring am Objektiv) und projiziert euer Konterfei in den Hintergrund der einzelnen Blades. Unter dem Menüpunkt 'Themes' könnt ihr den Blades neue Effekte zuweisen, wie z.B. ein waberndes Schachfeldmuster oder eine liquide Substanz die bei all euren Bewegungen Wellen schlägt. In der Freundes-Liste könnt ihr jetzt einen Video-Chat starten. Auch wenn nur einer der beiden Teilnehmer eine Kamera besitzt (oder eingeschalten hat) ist dies möglich. Auf der linken Seite des Screens seht ihr dann euren Gesprächspartner, während ihr euch rechts im Bild selber seht. Als Gag könnt ihr durch Drücken der Schultertasten beim Gesprächspartner das Pad vibrieren lassen. Mit 1.3 Megapixel liefert die Vision-Kamera ein erstaunlich gutes Bild. Im Video-Chat ist die Qualität zwar ein wenig reduziert (vermutlich um eine schnellere Übertragung zu gewährleisten) und kommt zudem mit einer zeitlichen Verzögerung von rund 1 Sekunde beim Empfänger an. Da keine 24-Bilder in der Sekunde übertragen werden, kann es zudem zu kleineren Rucklern kommen. Wer keine schnelle Internetanbindung besitzt könnte ausserdem Lags erleben, was sich in Aussetzern des Bildes manifestiert. Sollte die Geschwindigkeit der Internetverbindung zu langsam sein, wird euch dies aber auf dem Bildschirm angezeigt. In diesem seltenen Fall könnt ihr keinen Videochat starten bzw. verliert das Bild während eines Chats. Im Paket der Kamera findet ihr ein XBOX Live-Headset sowie einen Code zum Freischalten eines Live-Arcade-Games mit Kamera-Unterstützung (im Standard-Paket ist dies das Kartenspiel UNO). Ausserdem liegt dem Standard-Paket eine 1-monatige XBOX-Live-Gold Mitgliedschaft bei. Im Oktober soll noch eine zweite Variante des Pakets erscheinen. Diese 'Deluxe' Variante enthält 5 Live-Games und ein Jahres-Abo des XBOX-Live Service.

Fazit

Die XBOX 360 Live-Vision Kamera bietet mit ihren 1.3 Megapixel eine erstaunlich gute Bildqualität. Viele Spiele werden durch den Einsatz der Kamera sicher aufgewertet. Nur schon das beiliegende Spiele "Uno" macht erheblich mehr Spass, wenn man seine Mitspieler sehen kann. Da wir annehmen, dass die Kamera in künftigen Spielen immer mehr Einsatz findet (man denke da nur an ein Rainbow-Six-Titel oder ähnliches), gehört dieses kleine, nette Accessoire einfach zur XBOX 360 dazu. Zudem kann die Kamera auch auf allen Windows-Rechnern als Web-Cam eingesetzt werden. Im Handbuch steht gar eine Anleitung, wie ihr dies bewerkstelligen könnt. Zwei Fliegen mit einer Klappe also. Ich freue mich jedenfalls schon auf heisse Multiplayer-Gefechte, in denen ich die Frustration meiner besiegten Gegner live miterleben kann (hehe).

Zurück

The(G)net ist ein Mitglied des