Preview Mech Assault

Die Battletech Welt wurde schon häufig versoftet. Zumeist jedoch auf dem PC und die bisherigen Spiele hatten mehr mit Taktik als mit Action zu tun. Wie wir erfahren haben, ist das selbstgesteckte Ziel des Mech Assaults Teams ist es dem Spieler ein spannendes und action-geladenes Konsolenspiel zu bieten.

Mech Assault ist einer der Kernpunkte in der XBox Internetstrategie von Microsoft. Man soll - als eines der ersten XBox Games - entweder über LAN oder Internet gegen menschliche Gegner antreten können. Ausserdem wird Mech Assault eines der ersten Spiele sein, die den Voice Commander benutzt (Microphone Headset). Der Voice Commander wird sowohl für die reine Kommunikation unter den Spielern genutzt werden, als auch nette Scherze wie Stimmverfremdung bieten, um den hitzigen Online Duellen die nötige Würze zu verleihen. Besonders wichtig war es aber für die Entwickler dem Spieler möglichst glaubhaft zu machen, wirklich einen 10 Meter hohen Mech zu steuern. So wurden sehr viel Anhaltspunkte eingebracht, die den Grössenvergleich besonders überzeugend gestalten (z.B. (Bäume, Gebäude, Menschen, etc.) Ebenso wurde sehr viel Energie in eine interaktive Umgebung gesteckt. Verfehlt man im Kampf beispielsweise den Gegner, so kann die Umgebung in Mittleidenschaft gezogen werden. In Städten heisst das zum Beispiel, dass riesige Löcher in Häuser geschossen werden können und bei zu vielen Treffern, die Häuser auch zusammenstürzen. Zum Glück muss man aber keine Gewissensbisse deswegen haben, auch in diesen Häusern leben nur „böse Menschen“, daher spielt es keine Rolle, wenn ihr sie aus versehen erledigt. Dem Gameplay wurde eine Menge Aufmerksamkeit zu teil. Euer Mech verfügt über verschiedenste Waffensysteme, um sich den vielen Gegnern wirksam erwehren zu können. Ausserdem könnt ihr auch einfach auf gegnerische Infanteristen oder Panzer drauflatschen, wenn ihr für sie keine Munition verschwenden wollt. Panzer halten natürlich etwas mehr aus und sind nicht so einfach zu zerquetschen, wie die armen Menschlein. Wichtig ist auch, dass ihr eure Primärwaffe im Auge behaltet, da sie dazu neigt schnell zu überhitzen. Glücklicherweise resultiert das nicht mehr darin, dass sich der Mech dann automatisch abschaltet. Waffen und Health Updates sind grosszügig verteilt, so dass ihr nicht zu schnell ins Grass beisst, sollten viele Gegner auf euch los stürmen. Trefft ihr auf einen anderen Mech und besiegt ihr ihn, habt ihr die Möglichkeit euren Mech zu verlassen und den gegnerischen Mech in Besitz zu nehmen, wieder zu reparieren und damit in die Schlacht zu ziehen.

Fazit

Leider konnten wir den Internet Modus noch nicht in Augenschein nehmen. Als Solo Game kann Mech Assault auch noch nicht 100% überzeugen, aber ein spannendes Missiondesign könnte das natürlich sofort ändern. Das Szenario hört sich jaber etzt schon sehr interessant an. Auch der Multiplayer-Modus hört sich spassig an. Mech Assault sollte man im Auge behalten, vor allem wenn man Multiplayer- oder Online-Games mag.

Zurück

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Game

Mech Assault

Mech Assault


Spieler offline
1
Spieler online
1
Release
12/2002
Format
PAL
Genre
Action
Studio
Day1 Studios
Publisher
Microsoft Studios
Offizielle Webseite
Click to visit

Autor

Alex

Altersfreigabe


PEGI-16

The(G)net ist ein Mitglied des