Special Switch NEOGEO Classics 20

Jubiläum: Ganze 20 NEOGEO Specials haben wir in den vergangenen zwei Jahren geschrieben. Darunter eine ganze Reihe hochklassiger NEOGEO Spiele, aber auch der eine oder andere Rohrkrepierer. Das Jubiläums-Special wartet auf jeden Fall mit einigen interessanten Vertretern der SNK-Konsole auf.

Zupapa!

Zupapa!, das Spiel mit dem ungewöhnlichen Namen. Doch nicht nur der Name ist aussergewöhnlich, auch die Geschichte des Titels ist nicht ganz alltäglich. 1994 wurde das Spiel von Face an der Automaten-Messe in Japan präsentiert, nur um danach nie wieder gesehen zu werden. Bis zum Jahr 2001, als das Spiel durch SNK selbst den Weg in die Spielhallen fand. Abstrus, mindestens genauso Abstrus wie der Abspann des Spiels übrigens. Ansonsten ist Zupapa! ein klassischer Arcade-Vertreter. Im Alleingang oder zu zweit werden nicht scrollende, ein Bildschirm grosse Levels bewältigt. Nebst dem Faustschlag stehen soge-nannte «Zooks» zur Verfügung, kleine Wesen welche auf die Gegner losgelassen werden und diese malträtieren. Berührt die eigene Spielfigur den Fiesling nun selbst, folgt eine mehr oder minder grosse Explosion, je nachdem wieviele Zook-Kollegen zuvor auf den Kon-trahenten geworfen wurden. Ziel ist letztendlich, viele Punkte einzuheimsen und alle Le-vel zu bewältigen. Dank farbenprächtiger Optik und gelungener Steuerung ein Spiel, das auch heute noch einen Blick wert ist.

Cyber Lip

Einige Jungs von Irem haben sich 1990 einem Contra-Klon gewidmet. In der Haut von Rick und Brook gilt es, die Menschheit von einem fiesen aber mächtigen Rechner namens Cyber-Lip zu retten. Wieso die Regierung nur zwei Jungs dafür schickt, bleibt einmal mehr eine offene Frage. Technisch weiss der NEOGEO Launch-Titel auch heute noch zu gefallen, wenn sich auch die Gegner ab und an wiederholen. Das grösste Problem des Spiels ist mal wieder ein von SNK allseits bekanntes: Beide bis an die Zähne bewaffnete Söldner dürfen nicht diagonal schiessen; deren Gegner haben damit selbstverständlich kein Problem. Eine De-sign-Entscheidung die schon 1990 für Stirnrunzeln sorgte, liess den Titel nicht ganz so gut altern. Dennoch ist Cyber-Lip ein gerade im Duett ein unterhaltsames Spielchen, so-fern man kein Contra oder Metal Slug erwartet.

NEOGEO Cup 98

Wie der Titel schon prophezeit: Der nächste Super Sidekicks Ableger wurde 1998 passend zur Fussball Weltmeisterschaft in Frankreich auf den NEOGEO Modul-Schacht losgelassen. Ganze 74 Nationalmannschaften stehen zur Wahl, um in unterschiedlichen Turnieren anzutre-ten. Dabei steht es beispielsweise Europäern frei, sich im Asia- oder Africa-Tournament zu versuchen. Vor Spielbeginn fällt die Wahl des teamspezifischen Power-Ups an. Wie be-kannt machen wir die eigene Elf etwas schneller, lassen deren Torschüsse kaum merklich erstarken oder verhelfen dem Torhüter zu besserer Qualität. Bislang wenig Neues im direk-ten Vergleich zu Super Sidekicks 3, und das ändert sich bis zum Titelgewinn auch nicht wirklich. Einzig das Tempo scheint marginal gedrosselt. Gefühlt spielt sich der Titel trotzdem einen Deut besser als das drei Jahre älteren Sidekicks 3. Wer jenen Download aber schon auf die Switch geladen hat, überlegt sich den Kauf zweimal. Wer noch gar kei-nen SNK Arcade-Kick sein Eigen nennt, holt sich hier den besten Teil der langjährigen Serie.

Twinkle Star Sprites

Ein etwas anderes Spiel fand seinen Weg zum NEOGEO 1996. Der interessante Mix aus Shooter und Puzzler stammt ursprünglich von ADK und ist gleichzeitig deren letzter Titel für die schwarze Nobel-Konsole. Die ungewöhnliche Mixtur funktioniert letztendlich besser, als so mancher World Heros Ableger von den Japanern. Die kunterbunte Optik und das einwandfreie Gameplay verschaffen ein insgesamt stimmiges Erlebnis. Da das Spielprinzip aus der gros-sen Masse an 90er Arcade-Games heraussticht, lohnt sich der Download auch heute noch. Wer aber mit farbenprächtigen Anmie-Charakteren und den beiden Gameplay Hauptzutaten wenig anzufangen weiss, wird sich nur schwer mit Twinkle Star Spirits anfreunden können. Alle anderen freuen sich über einen etwas hektischen, aber stets wunderbar kontrollierbaren Puzzle-Shooter, dem eine wunderbare Spielprinzip-Symbiose geglückt ist.

 

Fazit

Das hatten wir schon länger nicht mehr: Alle vorgestellten Arcade-Umsetzungen vergangener Tage sind auch heute noch ein Spielchen wert. Zupapa! und Twinkle Star Sprites überzeugen durch ihr ungewöhnliches, nicht alltägliches Spielprinzip. Cyber Lip gehört der eher seltenen Gattung Run 'n Gun Shooter an und dürfte nur schon deswegen auf Interesse stossen. Spielerisch ist der Contra-Verschnitt zwar nur gehobener Durchschnitt, für eine Roboter-Hatz zu Zweit hält das Spiel aber auch heute noch gut her. Zu guter Letzt wartet mit NEOGEO Cup 98 der Höhepunkt der Super Sidekicks Serie auf Arcade Fussball-Fans. Wer nicht bereits den dritten Teil auf der SD-Karte hat (oder trotzdem Spiele haben will) holt sich den auch heute noch grossartigen Titel unbedingt auf die tragbare Nintendo Konsole.

Zurück

The(G)net ist ein Mitglied des