Special Switch NEOGEO Classics 13

Sommer 2018 ist Fussball-Zeit. Glücklicherweise gibt es zwischen den vielen Vorrunden-Spielen immer wieder Pausen, um die Nintendo Switch anzuwerfen. Und was eignet sich besser zur Pausen-Unterhaltung, als Spielhallen-Klassiker aus den 90ern. Deswegen, und weil wir SNKs Spiele lieben, hier das nächste NEOGEO Special.

Super Sidekicks 2

Endlich im Switch Online Store: Der lang herbeigesehnte Arcade-Kick Super Sidekicks 2; passend zur WM. Der ursprüngliche Release 1994 folgte nur ein Jahr nach dem wenig berauschenden ersten Teil der Serie. Dennoch ist der Nachfolger in allen Belangen klar das bessere Spiel. Dank neuer Perspektive auf das Spielfeld und einer komplett überarbeiteten Steuerung bietet sich deutlich mehr Tiefgang als noch beim Erstling. Dazu kommt die audiovisuell grossartige Präsentation. Angefangen bei den stimmigen Spieler-Animationen über die action-reichen Tor-Szenen bis hin zum Torjubel, hier passt alles. Im Gegensatz zu anderen Arcade-Sport Spielen, macht sogar der Single-Player Modus kurzfristig Laune. Zur Auswahl stehen übrigens ganze 48 Nationen aus allen erdenklichen Kontinenten. Wer nach dem Abpfiff kein positives Tor-Verhältnis ausweisen kann spielt mit Golden Goal Regel weiter oder macht sich auf ins Elfmeter-Schiessen. Super Sidekicks 2 gefällt auch heute noch und kann jedem Fussball-Fan uneingeschränkt empfohlen werden. Dass aber kein FIFA-Konkurrent erwartet werden sollte, versteht sich von selbst.

Baseball Stars Professional

In den frühen 90ern hatte Sport auch auf dem NEOGEO einen höheren Stellenwert. Nebst Golf und Fussball gelang auch Baseball der Einzug in die exklusive Modul-Bibliothek der SNK Luxus-Hardware. Bei Baseball Stars Professional stehen diverse fiktive Mannschaften zur Wahl. Ob man letztendlich mit den Ghastly Monsters oder den SNK Crushers zum Pitch schreitet, beeinflusst den Spielablauf kaum. Jener macht mit allen Teams Spass, speziell im Zweispieler Modus überzeugt der Klassiker auch 28 Jahre später noch. Sowohl die Steuerung der Teammitglieder als auch deren grafische Darstellung sind im Nachfolger deutlich besser. Mangels Switch Download-Möglichkeit von Teil zwei erhält der Erstling dennoch eine Kauf-Empfehlung. Freunde von Baseball und Spielhallen-Sport im generellen werden mit simplem aber gelungenem Gameplay gut unterhalten.

Stakes Winner

Der japanische Entwickler Saurus zeichnet sich für das erste Pferderennen auf der SNK Hardware verantwortlich. Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Wer interessiert sich so richtig für virtuelle Pferderennen? In Japan auch heute noch ein gern gesehener Gast in den wenigen verbleibenden Spielhallen, hatte das Genre im Westen schon immer schlechte Karten. Daran ändert auch der zuletzt veröffentlichte Switch Release wenig. Noch immer steuern wir ein Pferd nach Wahl über die Rund-Strecke. Um dem Gaul Beine zu machen wird die Peitsche eingesetzt. Die Kunst ist dem Vierbeiner damit genügend Ausdauer zu überlassen, um auch gegen Ende des Rennens nochmal antreiben zu können. Dass die ideale Spur nicht unwesentlich ist, versteht sich von selbst. Wer einen willigen Mitspieler findet, wagt sich zu zweit ins Rösser-Milieu – das wertet den Titel etwas auf. Dennoch, mehr als eine Viertel-Stunde Unterhaltung bringen die Klepper in den seltensten Fällen.

Top Players Golf

Auf dem NEOGEO spielen wir seit Jahrzehnten eines der besten Golf Spiele aller Zeiten: Neo Turf Masters. Blöd nur, dass es sich hierbei nicht um eben jenen Titel handelt, sondern um das sechs Jahre ältere Top Players Golf. Das Modul war einer der Release-Titel für die teure Heim-Konsole, was zumindest schon einmal eine Auszeichnung bringt. Die magere Ausstattung verhilft leider nicht zu Weiteren. Nur zwei Kurse stehen zur Wahl, doppelt so viele Golfer. Dabei werden die 18 Löcher bespielt oder es geht im Stroke-Play gegen einen menschlichen Kontrahenten. Das Gameplay funktioniert auch heute noch, kann aber zu keinem Zeitpunkt mit dem jüngeren Konkurrenz-Produkt von Nazca mithalten. Golf- und Retro-Fans holen sich den heute preiswerten Titel dennoch auf die Nintendo Switch.

Riding Hero

Sega feierte in den 80ern einige Spielhallen-Erfolge mit der Hang On Serie. Die Rennen sorgten dank einem vor dem Screen angebrachten hydraulik-Motorrad bzw. wenigstens dessen Lenker für Spannung. Das fehlte nicht nur bei Riding Hero auf den MVS Systemen in der Spielhalle des Vertrauens, sondern auch bei der Switch Umsetzung. Was bleibt ist ein mehr schlecht als recht spielbarer Zweirad-Racer der wenn überhaupt, nur dank seinem Story Mode überzeugen kann. Dort wird die hart vierdiente Kohle in neue Bikes investiert und einer kurzweiligen Geschichte gefolgt. Dass die oft unfair wirkenden Rennen auch dort zu bestreiten sind, dürfte klar sein. So kommt der eigene Fahrer öfters als gewünscht aufgrund von fiesen Gegner-Einwirkungen ins Schleudern, die Kontrahenten scheinen aber stets eine bessere Kontrolle über das Fahrzeug zu haben. Ein typischer Fall von «für Fans» und NEOGEO Anhänger, die wirklich jeden Download auf dem Nintendo System haben wollen.

 

Fazit

Einer bunten Mischung verschiedenster Genres haben wir uns dieses Mal gewidmet. Dabei schwankt deren Qualität stark in beide Richtungen. Während Super Sidekicks 2 auch heute noch jeden Rappen wert ist, war Riding Hero schon 1990 maximal durchschnittlich. Top Players Golf kämpft mit der knüppelharten Konkurrenz aus dem Hause Nazca und für wen genau die Pferderennen-Action Stakes Winner das richtige Spiel sein mag, hat sich mir bis heute nicht erschlossen. Baseball Stars Professional hat den Spielspass ins nächste Jahrtausend gerettet, allerdings freuen wir uns hier mehr auf den Nachfolger, der nochmal klar besser ist. Das gilt übrigens auch für Super Sidekicks 2, hier ist der Unterschied nur nicht ganz so auffällig. NEOGEO Fans holen sich jeden einzelnen Download, die im Total 50 Franken hätten damals nicht mal für die Memory Card gereicht.

Zurück

The(G)net ist ein Mitglied des