Review Frantics

Bei Frantics handelt es sich um das vierte Spiel der Playlink-Reihe, welches uns gegen bis zu drei Freunde in 15 Minispielen antreten lässt. Wie andere Playlink-Teile auch, wird Frantics mit dem Smartphone und einer dazugehörigen App gespielt.

Grundlagen und Steuerung

Bei Frantics spielen 1 – 4 Spieler gegeneinander in 15 Minispielen. Fehlende Spieler werden mit Bots aufgefüllt, deren Schwierigkeit lässt sich nicht einstellen, sind aber eher zu leicht als zu schwer aufgefallen. Der Gewinner einer Runde erhält jeweils eine Krone, welche schlussendlich entscheidet wer das Spiel gewinnt. Wie auch zum Teil bei Hidden Agenda liegt hier der Fokus auf einer eher geschicklichkeitsbasierten Steuerung.  Mittel Gesten und Neigen des Smartphone wird das Spiel kontrolliert; hier profitiert manch ein Smartphone Besitzer von der besseren Technik. Bei meinem Test ist mir und meinen Freunden vor allem bei „Lauf, Ninja, Lauf“ mehrfach aufgefallen, dass die Eingaben der Wischgesten auf dem Smartphone zuweilen zu langsam übertragen wurden, was zu ärgerlichen Punktverlusten führt.

Die Minispiele

Die Minispiele sind sehr einfach gestaltet, was auch absoluten Spiele-Neulingen einen direkten Einstieg ermöglicht. Zudem wird zu Beginn der Runde ein kurzes Übungsspiel gestartet, in dem man sich mit der Steuerung vertraut machen kann. Sobald man den Dreh raushat, kann man diese Einleitungen selbstverständlich überspringen. Neben dem klassischen Spielmodus „Fuchsparty“ kann man sich auch dazu entschliessen, selber einzelne Minispiele auszuwählen, oder eine ganze Minispiel Session zu starten. Bei der Session hat man die Wahl zwischen vorgefertigten Sets oder man erstellt sich einfach selber eines.

 

Fazit

Frantics kann durchaus als guter Party-Zeitvertreib genutzt werden. Da fehlende Spieler einfach mit Bots ersetzt werden, kann man sogar alleine oder nur zu zweit spielen. Doch die von Geschicklichkeit abhängige Steuerung ist mit dem Smartphone leider oft mehr Glück als Können. Die Spiellänge ist gerade richtig, die Spiele dauern nicht den ganzen Abend, so dass Revanche-Runden zeitlich drin liegen. Jedoch sind die anderen Playlink Titel meiner Meinung nach einfach besser und machen insgesamt mehr Spass. Wer jedoch darauf steht, von seinen (ehemals?) besten Freunden während Sabotage-Aktionen gegen jene beleidigt zu werden, der macht mit dem Kauf definitiv nichts falsch. Zumal wie die anderen Playlink-Titel auch, Frantics für ein Appel und ein Ei im Store zu erstehen ist.

Zurück

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Game

Frantics

Frantics


Klicke hier um das Game jetzt zu kaufen!


Spieler offline
4
Release
03/2018
Format
PAL
Genre
Party Game
Studio
Napnok Games
Publisher
Sony
Offizielle Webseite
Click to visit

Autor

Pascal Mair

(G)net Score

71

 

Graphics
75
Sound
74
Gameplay
60
Umfang
72

(G)community Score

0

 

Graphics
0
Sound
0
Gameplay
0
Umfang
0

Positiv


  • spassiges Partyspiel für zwischendurch
  • gelungene Auswahl an Minispielen
  • Einsteiger freundlich

Negativ


  • Steuerung mit Handy eher ungenau
  • auf Dauer eintönig

Altersfreigabe


PEGI-3

The(G)net ist ein Mitglied des