Review Fire Emblem Warriors

Ein weiterer Mix aus Dynasty Warriors und einer anderen beliebten Spiele-Reihe ist fertig. Ob die Mischung aus Hack'n'Slay-Schlachtspektakel und klassischem Taktik-Rollenspiel funktioniert haben wir uns angesehen.

Wieder hat sich Nintendo mit Koei Tecmo zusammen getan um eine ihrer beliebten Gameserien in ein Warriors-Spiel zu verwandeln. Diesmal trifft das Dynasty Warriors Gameplay auf die Charaktere aus dem Fire Emblem Universum.

Am Anfang des Spiels können wir unseren Protagonisten auswählen. Wir können uns zwischen den blonden Zwillingen Lianna und Rowan entscheiden. Danach wird der Schwierigkeitsgrad und der Spielmodus ausgewählt, bevor der Prolog uns willkommen heisst.

Die Zwillinge streiten gerade darüber, wer von ihnen beiden mal den Thron besteigen soll. Rowan würde viel lieber ein Ritter werden statt ein König zu sein, aber auch Lianna wünscht sich für ihre Zukunft etwas anderes. Die Königin versucht die Kinder zu besänftigen, als Besuch eintrifft. Es ist der stolze und fähige Ritter Darius und die Zwillinge laufen ihm aufgeregt entgegen, um von ihm weiter trainiert zu werden. Während sich die Geschwister mit Darius im Schwertkampf üben, verdunkelt sich auf einmal der Himmel über ihnen. Mehrere Portale öffnen sich zwischen den Wolken und spucken scharenweise Monster auf die Erde. Diese greifen ohne zu zögern das Schloss und dessen Bewohner an und bahnen sich ihren Weg zum Thronsaal. Gemeinsam mit Darius versuchen die Zwillinge zum Geheimgang zu gelangen, welcher aus dem Schloss und somit in Sicherheit führt.

Wir wechseln von der Filmsequenz ins aktive Spiel. Je nachdem welchen der Zwillinge der Spieler am Anfang gewählt hat, schlüpfen wir nun in die Rolle von Lianna oder Rowan und stehen gleich einer Horde von Ungeheuern gegenüber. In alter Hack'n'Slay-Manie pflügen wir nun durch die Wellen von Monstern, die um ihn herum erscheinen. Dazwischen tauchen auch immer wieder kleinere Mini-Bossmonster auf die es zu besiegen gilt, um zum Beispiel Missionen abzuschliessen, Tore zu öffnen oder einfach um Erfahrungspunkte abzustauben. Gekämpft wird mit einfachen Button-Kombinationen und oft reicht es auch schon, wenn zwischen Spezialangriff und  den Standard-Attacken gewechselt wird.

Am Ende eines Kapitels müssen wir uns meist noch einem Bossgegner stellen um den Teil abzuschliessen und in der Geschichte fortzufahren. Nach und nach treffen wir auf weitere Charaktere, die sich den Zwillingen anschliessen und mit ihnen Seite an Seite gegen das Böse antreten. Alle Figuren entstammen dem Fire Emblem Universum und können aktiv gespielt werden, was vorallem Fans der Reihe eine helle Freude bereiten wird. Während den Kapiteln kann nach Lust und Laune zwischen den spielbaren Charaktern hin und her gewechselt werden. Ausserdem können zwei Einheiten ein Team bilden und gemeinsam in den Kampf ziehen, wobei eine Figur als Support auftritt und seinen Partner mit Schutz oder Angriff unterstützt.

Bevor der Spieler sich in eine Schlacht stürtzt, empfielt es sich zuerst die Karte zu studieren und sich eine Taktik zurecht zu legen. Den Einheiten können so Befehle und Aufträge erteilt werden, zum Beispiel welchen Gegner sie angreifen oder welche Stellung sie halten sollen. Die Anweisungen können während der Schlacht gegeben oder geändert werden. Auch die Charaktere sollten vor Kampfbeginn mit den richtigen Waffen ausgerüstet werden. Nicht jede Waffe steht immer zu Verfügung, sondern kann nur mit den entsprechenden Stärkungsfibeln benutzt werden. Fibeln benötigen Geld und Material, welches wir beim Abschluss von Levels erhalten. Ebenfalls wurde das Waffendreieck (Schwert schlägt Axt, Axt schlägt Lanze, Lanze schlägt Schwert) aus Fire Emblem übernommen, welches je nach dem welche Waffe unserer Charakter benutzt, Vor- oder Nachteile gegen andere Waffentypen schafft.

Neben dem Storymodus gibt es ausserdem noch den Historienmodus. Hier erkundet der Spieler keine neuen Karten und versucht deren Geheimnisse aufzudecken, sondern das Ziel ist hier, so viele Gegner wie möglich in einer vorgegebenen Zeit auszuschalten. Die Schlachten, die hier ausgewählt werden können entspringen den alten Fire Emblem Games und stellen diese als Hack'n'Slay  nach.

Das Spiel besitzt auch einen Mulitplayer Modus. Hierfür wird nicht mal ein zweites Paar Joycons benötigt, sondern es reicht, wenn jeder Spieler nur einen einzigen Joycon benutzt. Einzig das schnelle Umschalten von Einheiten gelingt damit nicht ganz so elegant, wie wenn jeder Spieler mit zwei Pads spielt. Der Multiplayer macht Spass, weist allerdings noch einige Macken auf. Die Gegnerhorden sind zum einen oft kleiner als im Einzelspieler-Modus und werden zudem auf dem Splittscreen aufgeteilt. Sie sind somit auch nur auf einer Hälfte des Bildschirms sichtbar.  Dies passiert allerdings völlig zufällig und somit kommt es des öfteren vor , dass ein Spieler praktisch keine Monster auf seinem Bildschirm findet, während Player Zwei geradezu überrannt wird. Auch die Performance leidet beim Multiplayer etwas, wirken doch die Bilder teilweise unscharf und verschwommen.

Fazit

Das Dynasty Warriors Rezept gewürzt mit einer Prise von einer erfolgreichen Franchise und wir erhalten ein weiteres Warrior Game, dass sich nur im Aussehen von Spielen wie Hyrule Warriors oder Dragon Quest Heroes unterscheidet. Die Geschichte ist wenig spektakulär und wird den Spieler kaum in ihren Bann ziehen. Die Welt wird bedroht und es liegt an uns diese vor dem Bösen zu retten. Der Spieler kämpft sich von Kapitel zu Kapitel und steht jedes mal wieder unzähligen Horden von Gegnern gegenüber, die mal einfacher mal etwas schwerer zu besiegen sind. Das Gameplay besteht aus unkomplizierter Hack'n'Slay Action gespickt mit ein paar taktischen Elementen, die allerdings nur wenig an die raffinierten Schlachten der Original-Spiele erinnern. Fans der Fire Emblem Serie werden sich aber dennoch über die liebevolle Einbettung der Charaktere, den Mechaniken der Spiele-Reihe und bekannten Musikeinlagen freuen. Wer allerdings ein Taktik-Rollenspiel erwartet wird hier enttäuscht werden, denn mit den Fire Emblem Spielen hat der Titel nur am Rande etwas zu tun. Freunde der Dynasty Warriors Games werden aber auf jeden Fall auf ihre kosten kommen und können getrost zuschlagen.

Zurück

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Game

Fire Emblem Warriors

Fire Emblem Warriors


Klicke hier um das Game jetzt zu kaufen!


Spieler offline
2
Release
10/2017
Format
PAL
Genre
Action
Studio
Tecmo Koei
Publisher
Nintendo
Offizielle Webseite
Click to visit

Autor

Corinna Rid

(G)net Score

73

 

Graphics
75
Sound
78
Gameplay
70
Umfang
70

(G)community Score

0

 

Graphics
0
Sound
0
Gameplay
0
Umfang
0

Positiv


  • 23 spielbare Charaktere
  • Fire Emblem Mechaniken und Elemente
  • Für Fans der Reihe

Negativ


  • Repetitiv
  • wenig Story
  • Multiplayer mit zu vielen Macken

Altersfreigabe


PEGI-12

The(G)net ist ein Mitglied des