Review That's you!

Schon Atari lehrte uns vor geraumer Vorzeit: Videospiele benötigen ein Steuerkreuz, Buttons und nicht zuletzt eine Affinität für Joypad-Akrobatik. That’s You! krempelt lieb gewonnene und für selbstverständlich gehaltene Tugenden um und schafft das etwas andere Party-Vergnügen; ohne PS4 geht’s dann aber doch nicht.

Tatsächlich hat That’s You! bis auf den Faktor, dass der Titel auf Sonys Konsole läuft, relativ wenig mit gemeinhin bekannten Videospielen am Hut. Es gibt nichts in dem Sinne zu steuern, keinen Hauptcharakter, es wird keine Geschicklichkeit benötigt und trotz allerlei Fragen kommt der Spieler auch gänzlich ohne Allgemein- oder Fachwissen aus. Stattdessen kramt jeder der Teilnehmer das eigene Smart-Phone- oder Tablet aus der Tasche und logt sich mittels dazu notwendiger Gratis-App über das selbe Wi-Fi-Netz ein.

Hat sich die Party vor dem Fernseher versammelt und sich eingeloggt, folgt ein Selfie und der Teilnahme am kommenden Spiel steht soweit nichts mehr im Wege. Die Interaktion erfolgt derweil durchgehend über das Smart-Phone bzw. Tablet.

Das Spielprinzip ist simpel und bietet dennoch eine kleine Faszination, die wohl daher rührt, dass es sich um ein völlig neues Konzept handelt. Im Verlauf des Spiels werden über mehrere Runden durch verschiedene Kategorien Fragen gestellt. Dabei blamieren sich News-Verächter nicht mit mangelndem (Fach-) Wissen, denn es werden stets auf die Party-Mitglieder bezogene Fragen gestellt.

Dabei gilt es teils persönliche, teils peinliche Wahrheiten aufzudecken. Oder zumindest heraus zu finden, was die Mehrheit der Gruppe zu einem Thema denken mag. Allzu peinliche Fragen dürfen im Vorfeld deaktiviert werden, um den Titel Familien tauglich zu belassen. Andere Optionen suchen wir übrigens vergebens. Eine Runde mit 4-6 Personen dauert über die verschiedenen Kategorien hinweg eine gute Stunde. Ist man nur zu zweit auf der Couch bietet sich der Coop-Modus an. Jener dauert zwar weniger lang, bietet aber dank möglicher vorgängiger Absprache nur wenig Spannung.

Um das simple Fragen-Prinzip etwas aufzulockern dürfen ab und an Selfies der Party verschönert, oder sagen wir besser verändert werden. Das führt zu so manchem Lacher, eine interessante Personenzusammenstellung vorausgesetzt. Nur logisch, dass dieses Spiel mit den Teilnehmern steht und fällt.

Fazit

Gleich vornweg: That’s You! gibt es zurzeit frei Haus für alle PS-Plus Abonnenten. Somit stellt sich eigentlich nicht die Frage, ob man dem Titel eine Chance geben will, sondern ob man dank willigem Besuch die Möglichkeit dazu haben wird. Unser Tipp: Download starten und dem Spiel beim nächsten Familien-Besuch oder Grill-Abend eine Chance geben. Denn so simpel das Prinzip auch sein mag, Spass macht der Titel allemal. Nicht für eine gefühlte Ewigkeit, aber das war auch kaum der Anspruch von That’s You!.

Zurück

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Game

That's you!

That's you!


Klicke hier um das Game jetzt zu kaufen!


Spieler offline
6
Spieler online
6
Release
07/2017
Format
PAL
Genre
Party Game
Studio
Wish Studio
Publisher
Sony
Offizielle Webseite
Click to visit

Autor

Andy Meier

(G)net Score

70

 

Graphics
60
Sound
65
Gameplay
70
Umfang
40

(G)community Score

0

 

Graphics
0
Sound
0
Gameplay
0
Umfang
0

Positiv


  • 1000 Fragen
  • intelligente Smart-Phone Einbindung
  • 100% tauglich für Non-Gamer
  • Ideale Party-Ergänzung

Negativ


  • Langzeit-Spass hält sich in Grenzen
  • zusätzliche Fragen wären wünschenswert
  • Audio-visuell wird nur das Mindeste geboten

Altersfreigabe


PEGI-3

The(G)net ist ein Mitglied des