Special Switch NEOGEO Classics 3

Ganze 15 NEOGEO Spiele tummeln sich bereits auf dem Nintendo Switch Marktplatz. Es lohnt sich mal mehr, mal weniger, die geforderten CHF 10.- dafür locker zu machen. Die neusten drei Titel der Klassiker-Linie haben wir uns allerdings sehr gerne angeschaut.

Nach dem zuletzt getesteten Fatal Fury 1 waren die neuerlichen Releases richtiggehend erfrischend. Olle Zweikampf-Kamellen die dem heutigen Standard kaum mehr genügen, brauchen wahrlich nur die grössten SNK Fans unter den Switch Besitzern. Anders verhält es sich mit den kommenden drei Klassikern, allesamt erschienen für die schwarze Nobel-Konsole und grösstenteils neuerem Datums – in der NEOGEO Zeitrechnung:

GAROU: MARK OF THE WOLVES

Nach dem kürzlich gespielten ersten Teil der Fatal Fury Saga erreicht uns nun deren letzter. Gefühlt befinden sich mehrere Epochen zwischen den beiden Titeln, ganz sicher mehrere MBit – das die Reihe abschliessende Modul beanspruchte ganze 688 davon. Zum Vergleich: Das Fatal Fury Cover zeigte spärliche 55 Megs. Garou gilt noch heute als einer der besten 2-D Fighting-Titel aller Zeiten. Das nahezu perfekte Balancing der Haudegen wie auch die prächtige und äusserst detaillierte Grafik tragen viel dazu bei. Der Klassiker lohnt sich auch heute noch für jeden, der dem Genre nicht grundsätzlich abgeneigt ist und im Idealfall einen regelmässigen Versus-Partner in Petto hat.

BLAZING STAR

In der finalen Area der SNK-Konsole glänzte nochmal ein erstklassiger Shooter. Lange war es still nach Pulstar, dem letzten glanzvollen NEOGEO Horizontal-Shooter. Blazing Star erfreute nicht nur Fans des Genres, auch Grafik-Puristen ergötzen sich am heute kaum noch bezahlbaren 346Mbit-Modul. Keine Frage, auch heute spielt sich der Titel noch einwandfrei und gerade jenes Genre eignet sich geradezu perfekt für die tragbare Nintendo Konsole. Wie andere Shooter auf der Nobel-Konsole ist auch Blazing Star kein Zuckerschlecken, gekonnte Steuerkreuz-Akrobatik wird gefordert.

OVER TOP

Das diesmal besprochene Trio wird mit einer gar seltenen Spezies der NEOGEO Spiele-Bibliothek komplett gemacht. Bei Over Top handelt es sich um einen Top-Down Racing-Titel frei nach Trash Rally aus dem Jahre 1991. Fünf Jahre später rasen wir in der selben Perspektive über eine verschiedenartige Strecke mit dem Endziel, das Rennen als Erster zu beenden. Mit der Karosse nach Wahl gilt es unterschiedlichste Strassenbedingungen zu berücksichtigen und die Streckenführung idealerweise auswendig zu kennen. Spieler die sich mit diesem, heute kaum noch berücksichtigten Sub-Genre anfreunden können, werden auch mit Over Top eine Menge Spass haben. 

Fazit

Hier ist wahrlich für jeden etwas mit dabei. Die Auswahl an hochkarätigen NEOGEO Spielen für die Switch wächst und wächst. Auch dieses Trio überrascht mit grosser Abwechslung und in diesem Fall aussergewöhnlicher Qualität. Garou ist mit das beste Fighting-Game der 2D Videospiel-Geschichte und Blazing Star hat nicht erst seit heute einen erstklassigen Ruf bei den Fans. Einzig Over Top schlägt hier ein wenig ab; das liegt aber schlicht am Top-Down Sub-Genre, welches nicht ganz jedermanns Sache ist, sich aber für ein Spielchen zwischendurch mindestens so gut eignet.

Zurück

The(G)net ist ein Mitglied des