Review Mario Kart 8 Deluxe

Nachschub für die Switch, selbstverständlich von Nintendo selbst. Im Gegensatz zum herausragenden Zelda handelt es sich beim April Release nicht um ein gänzlich neues Spiel. Mario Kart 8 Deluxe ist letztendlich nicht viel mehr als eine Umsetzung der WiiU-Version; eine gelungene Umsetzung?

Mario Kart 8 haben wir im Mai 2014 mit folgendem Fazit bewertet:

„Mario Kart 8 ist ein hervorragendes Fahrvergnügen, egal ob alleine, zu zweit oder gegen ein ganzes Feld menschlicher Fahrer aus aller Welt. Die neuen und alten Strecken begeistern stellenweise enorm oder entzücken durch Neuinterpretationen alt bekannter Kurse. Wenn wir auch gerne mehr Strecken aus der 16- und 64-Bit Zeit gesehen hätten. Einige Details ärgern dennoch. Wieso ist die als Standard aktive Auswahl nach jedem Rennen, eine Wiederholung zu sehen, statt gleich die nächste Strecke zu starten? Weswegen wurde der Battle-Mode fast komplett verhunzt? Sprachchat während des Rennens wäre doch gerade bei Mario Kart der fiesen Schadenfreude äusserst entgegenkommend? Alles Details die dem grossartigen Spielerlebnis keinen Abbruch tun. Hätte man sie aber ausgemerzt, würde hier das nahezu perfekte Spiel auf uns warten. So ist Mario Kart 8 nur fast perfekt und für jeden Fan der Serie ein klarer Grund, sich eine Wii U Konsole neben den Fernseher zu stellen – sofern dies nicht schon längst der Fall sein sollte.“

"Nicht viel mehr als eine Umsetzung", das hört sich so gar nicht positiv an. Mitnichten, Mario Kart 8 Deluxe vereint das grossartige Mario Kart 8 mit allen bislang erschienenen Download Contents und packt als Sahnehäubchen noch weitere Strecken und Fahrer obendrauf. Namentlich das Skelett Knochentrocken, welches seinen ersten Auftritt in Super Mario Bros 3 feierte. Aber auch Splatoon Charaktere und King BuuHuu sind mit von der Partie. Passend dazu für Retro-Freunde noch eine GameCube Strecke sowie eine welche ihren Ursprung auf Nintendos 16-Bit Konsole hat. Somit sprechen wir von 48 Kursen, 42 Fahrern und einem komplett neuen 200ccm Modus, für Abwechslung ist auf jeden Fall gesorgt.

Soweit so gut, die Ergänzungen freuen insbesondere Spieler, die sich die vergangenen drei Jahre auf der Wii U mit dem Spiel ausgetobt haben. Richtig interessant wird es aber mit dem Battle-Mode. Endlich dürfen wir wieder die besten Freundschaften auf Probe stellen und die Ballons von deren Karts schiessen. Auf acht unterschiedlichen Arenen geht es dabei zur Sache. Zusätzlich sorgen noch weitere Modi für Auflockerung im Renn-Alltag, kurzweilige Unterhaltung ist garantiert.

Den so oft zitierten i-Punkt bilden einige neue Items; die unter Super Mario Kart Liebhabern heiss geliebte Feder ist zurück, sowie die „Schlau-Steuerung“. Letztere verhindert ungeschicktes Lenken des eigenen Karts in den nächstgelegenen Abgrund. Das passiert, indem das Spiel automatisch gegensteuert. Allerdings „hilft“ die Steuerungs-Option auch dem „idealen“ Streckenverlauf zu folgen. Bietet sich bspw. auf einer Strasse die Option links, rechts oder durch die Mitte zu fahren und in der Mitte befindet sich ein kleiner Tempo-Boost, ist es uns mehrmals passiert, dass die Hilfestellung in die eigene Kontrolle reinpfuscht und es verunmöglicht, den Boost in der Mitte zu erreichen. Offensichtlich hält die „Schlau-Steuerung“ in diesem Fall den Weg rechts daran vorbei für die gescheitere Option. Wenig schlau und in erster Linie störend. Noch besser: Es bedarf einiges an Suchen, bis der geneigte Spieler entdeckt, wo diese sinnfreie Hilfe deaktiviert werden kann; als Standard hat Nintendo das Ding nämlich aktiviert. Es gilt in der Fahrzeugauswahl zu den Fahrzeug-Details zu schalten und dort darf mittels R- oder L-Button ein Icon de- oder aktiviert werden.

Technisch beeindruckt der Titel insbesondere deswegen, weil Mario Kart 8 Deluxe das klar beste Handheld Mario Kart aller Zeiten darstellt. Sowohl auf dem Switch Screen wie auch an der heimischen Mattscheibe läuft der Titel durchwegs flüssig, sowohl im Single- als auch im Splitscreen-Modus. Letzterer ist nur beschränkt auf dem Switch Screen zu empfehlen, das Sichtfeld wird hier doch gar klein dargestellt. Der Online Modus ist wieder mit von der Partie, geändert wurde aber rein gar nichts. Nintendo hinkt hier noch immer Jahre der Zeit hinterher, kein Sprachchat, keine Lobby, kein gar nichts.

Fazit

Stellung nehmend auf unser drei Jahre altes Fazit, hat sich einiges zum Besseren gewandt, anderes leider nicht. Fantastisch ist die riesige Strecken-Auswahl und die schier unzähligen unterschiedlichen Fahrer aus dem Nintendo Universum. Grossartig zudem, dass alle bisher erschienenen Downloads mit auf der Game-Card drauf sind. Der damals kritisierte Battle-Mode ist wieder mit der gewohnten Qualität zurück und unterhält in geselliger Runde für Stunden. Jene ist aber auch in Mario Kart 8 Deluxe notwendig, denn der Online-Modus fühlt sich an wie zu Dreamcast Zeiten. Das Spiel bietet so viele Online Funktionen wie die Switch selbst es vermuten lässt, und Mario Kart ohne Sprachchat ist leider nur wenig begeisternd. Somit gilt es auch 2017 die Freunde nach Hause einzuladen oder die Switch zum Kollegen mitzunehmen, zumindest das gestaltet sich nun einfacher. Wer von Mario Kart 8 auf der WiiU noch nicht genug hat oder auch mobil spielen will, holt sich den besten Fun-Racer aller Zeiten ins Haus. WiiU Verweigerer kommen um den Kauf sowieso nicht rum.

Zurück

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Game

Mario Kart 8 Deluxe

Mario Kart 8 Deluxe


Klicke hier um das Game jetzt zu kaufen!


Spieler offline
4
Spieler online
12
Release
04/2017
Format
PAL
Genre
Funracer
Studio
Nintendo
Publisher
Nintendo
Offizielle Webseite
Click to visit

Autor

Andy Meier

Award

Editors Choice Award

(G)net Score

94

 

Graphics
87
Sound
88
Gameplay
95
Umfang
94

(G)community Score

0

 

Graphics
0
Sound
0
Gameplay
0
Umfang
0

Positiv


  • neue Items
  • neue Fahrer
  • neue Strecken
  • alle Download Contents mit dabei
  • Battle Mode in alter Stärke zurück
  • 200ccm Modus

Negativ


  • Online Modus völlig antiquiert
  • wenig wirklich neues für Käufer der WiiU Version samt Downloads

Altersfreigabe


PEGI-3

The(G)net ist ein Mitglied des