Special Switch NEOGEO Classics 2

Erst vor kurzem freuten wir uns über ein halbes Dutzend NEOGEO Klassiker auf der Nintendo Switch. Kaum zu glauben, aber es ist bereits wieder ein Special angebracht. Die fleissigen Japaner bei Hamster Co. liessen sich nicht lange bitten und sorgten für zeitnahen Nachschub.

Die Nintendo Switch wird dank Hamster Co. tatsächlich immer mehr und mehr  zum portablen NEOGEO. Haben wir vor wenigen Wochen bereits Klassiker wie The King of Fighters 98, Metal Slug 3 oder Nam-1975 ausgiebig gespielt, liefern die Japaner gleich noch mal eine Ladung klassischer Arcade-Action obendrauf.

Auch die folgende Auswahl hochkarätiger SNK Umsetzungen belegt zwischen 100- und 200 MB auf der internen SD Karte der Nintendo Konsole. Zudem wartet in jedem der Spiele ein High-Score Mode sowie ein auf fünf Minuten reduzierter Modus, in welchem ebenfalls um begehrte Punkte gerungen wird. Einmal mehr gilt zudem: Ein anständiger Arcade-Stick wäre mittlerweile wirklich sehr wünschenswert, spätestens wenn am heimischen TV gespielt wird.

Metal Slug 1

1996 sorgte die Nazca Corporation für einen bleibenden Eindruck im Arcade- und Videospiele-Markt. Super Vehicle-001: Metal Slug beeindruckte mit geradezu erstklassiger Jump’n Shoot Mechanik und bombast-Grafik. Detailverliebte Animationen sowohl der eigenen Helden wie auch dem Feindes-Gesindel taten ihr übrigens dazu, Metal Slug zu einer langlebigen Serie mit unzähligen Fans werden zu lassen. Viele davon halten den ersten Teil noch heute für den besten der Serie. Ein Prunkstück der Bitmap-Zeit und definitiv auch heute noch einen Kauf wert.

Neo Turf Masters

Ebenfalls von  Nazca und genauso aus dem Jahre 1996 stammt Neo Turf Masters, eine der besten Arcade-Golf Umsetzungen aller Zeiten. Mit einem von sechs Charakteren mit unterschiedlichen Vorzügen geht es auf einen von vier Golf-Plätzen. Zur Wahl steht natürlich Japan, zudem Australien, die vereinigten Staaten sowie Deutschland. Die Kurse sind durchaus anspruchsvoll zu meistern, spielen sich aber erstklassig. Im Gegensatz zu anderen Spielen ist Neo Turf Masters hervorragend gealtert und macht auch heute noch viel Spass. Die Switch ist zudem die wohl perfekte Konsole für den Titel – was gibt es schöneres, als gemütliche eine Runde Golf auf der Couch anzugehen?

The King of Fighters ‘94

Ein Novum im hart umkämpften Markt der 2-D Fighting-Titel läutete SNK 1994 ein. Nicht nur treten erstmalig bekannte Charaktere aus verschiedenen Spiele-Marken gegeneinander an, auch handelt es sich beim Turnier um einen 3vs3 Wettkampf.  Speziell im Vergleich zu den Nachfolgern ist, dass die Teams vordefiniert sind und nicht individuell zusammenstellt werden dürfen. Wer also gerne Ryo und und Terry im eigenen Team haben möchte, sollte sich einen der Nachfolger ins Haus holen. Der Vorteil für KoF94: Es bleibt in der Serie bis heute einzigartig. Durchgehend sehr hübsch gezeichnete Backgrounds und der Fakt, dass es sich um das erste King of Fighters handelt, dürfen Fans zuschlagen lassen. Ausgeklügeltere Kampfsysteme sowie frei zusammenstellbare Teams machen die Nachfolger aber zu klar bessern NEOGEO Prüglern.

Alpha Mission 2

ASO II: Last Guardian erblickte 1991 das Licht der Spielhallen-Welt in Form eines MVS-Moduls, selbstverständlich ging es für gut Betuchte auch auf der SNK Heimkonsole zur Sache. Der vertikal scrollende Shooter  überzeugte mit hübschen Sprites und originellem Gameplay, insbesondere durch die etwas andere Special-Integrierung. Jene erfordert mehr investierte Trainingszeit, um letztendlich bis zum siebten Level vordringen und das Spiel erfolgreich beenden zu können. Im Vergleich mit aktuelleren, vergleichbaren Titeln merkt man ASO 2 das Alter durchaus an; Fans klassischer Shoot’em-Ups werden aber nicht enttäuscht.

Samurai Shodown 4

Und noch ein Fighter, für Switch Käufer aber der erste aus der preisträchtigen Samurai Shodown Serie.  Jene wurde in erster Linie dadurch bekannt, die Kontrahenten mit Hieb- und Stichwaffen aufeinander los zu lassen. Dieses neue, grossartige Spielgefühl und die einzigartig aufeinander abgestimmten Charaktere bietet auch Teil vier. Zudem wird nach dem in dieser Hinsicht eher gewöhnungsbedürftigen dritten Shodown wieder vor richtig hübschen Backgrounds gekämpft. Für viele das Highlight der Serie bildet dieser Switch Download fast schon ein Pflicht-Kauf für Freunde gepflegter Fighting-Kost.

 

Fazit

Einmal mehr überrascht uns Hamster mit einer äusserst kreativen Spiele-Auswahl auf der Switch. Halten die Japaner dieses Tempo an, dürfte die Release-Terminierung irgendwann Fragen aufwerfen. Holt sich der Käufer von King of Fighters 98 wirklich auch noch den Erstling? Muss der durchschnittliche Fighting-Game Fan nach dem Download von Samurai Shodown 4 zusätzlich den ersten Teil besitzen? Glücklicherweise sitzen wir nicht in der Marketing-Abteilung von Hamster und müssen uns mit solchen Fragen nicht weiter beschäftigen. Wir freuen uns in erster Linie über ein breites Software-Angebot aus dem NEOGEO Spiele-Katalog und hoffen, dass noch viele weitere Titel folgen werden. Denn eins ist klar: Die Switch ist spätestens jetzt unser NEOGEO Pocket 2017; so haben wir uns das damals immer gewünscht – nur der klassische NEOGEO Stick wird langsam wirklich zur Notwendigkeit.

Zurück

The(G)net ist ein Mitglied des