Review Lego Batman 3 : Jenseits von Gotham

In "Lego Batman 3: Jenseits von Gotham" verbündet sich der dunkle LEGO Ritter mit anderen Bewohnern des DC Universums um die kunterbunte Lego-Welt erneut vor dem Bösen zu retten. Das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

Mit "LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham" erscheint das dritte LEGO-Game in diesem Jahr, diesmal angeführt von Batman und seinen unzähligen DC Kollegen, die es nach zwei Abenteuern in Gotham nun ins Weltall verschlägt um dort gegen den Bösewicht Brainiac zu kämpfen.

Mit der Kraft des Rings von Green Lantern schrumpft Brianiac Städte und Welten um diese in seine Sammlung von Miniaturlandschaften aufzunehmen. Er hat schon eine beträchtliche Anzahl von kleinen Welten quer durch das Universum angehäuft und hat es nun auf unseren Planeten abgesehen. Die mächtigsten Superhelden und verschlagensten Villains der Erde müssen nun ihre Kräfte vereinen um diese ultimative Gefahr abzuwenden.

Dies alles geschieht nach dem altbewährten Rezept der LEGO-Spiele. Wir rennen durch etwas mehr als ein Dutzend bunt gestaltete Level, schlagen alles kurz und klein, zerlegen Gegner in ihre Bausteine, meistern Geschicklichkeitsaufgaben und lösen kleine Schalterräsel.

Wie üblich verfügen die knapp 150 Spielfiguren, die wir nach und nach freischalten, über verschiedene Fähigkeiten, welche allesamt genutzt werden müssen um die Level bis in die hintersten Ecken zu erforschen. Zum Beispiel können sich nur Figuren mit Laserwaffe durch die oft auftauchenden, goldenen Blöcke schneiden und gewisse Abschnitte sind nur mit fliegenden Helden zu erreichen. Wie wir es von anderen LEGO-Batman-Spielen kennen, ist nicht immer nur die Figur entscheidend mit der wir einen Level in Angriff nehmen, sondern es kommt auch oft auf das entsprechende Kostüm an, welches dem Helden erst die Superkräfte verleiht.

Das Gameplay ist sehr einfach gehalten und nach einer kurzen Eingewöhnungszeit können Kostüme oder Fähigkeiten blind benutzt und angewandt werden. Natürlich begegnen wir auch im LEGO-Universum regelmässig einfallsreichen Endgegnern, die es zu besiegen gilt. Wie wir das ebenfalls von LEGO-Spielen her kennen, sind diese meist sehr schnell bezwungen, sobald der Spieler den Dreh raus hat. LEGO Batman 3 stellt zu keiner Zeit eine Herausforderung dar und so werden auch Anfänger ihren Spass mit dem Titel haben.

Aufgelockert wird das bekannte Gameplay durch kleine Zwischenabschnitte wie zum Beispiel einer Shootersquenz, in der wir in bester Sidescroller-Manier umherfliegen und Gegner abballern, dass die Klötze uns nur so um die Ohren fliegen. Diese Einlagen gefallen besonders, wenn wir z.B. Wonder Woman fliegen lassen und dabei der Wonder Woman Theme Song erklingt. Fan-Service pur!

Anders als bei den Vorgängern fehlt dieses mal die Sandbox Komponete, die es erlaubt hat uns in Gotham frei zu bewegen. Dafür stehen uns nun verschiedene Planeten zur Auswahl, welche wir erforschen können. Ausserdem führen uns einige Missionen nicht nur ins Weltall, sondern lassen uns zum Beispiel das geschrumpfte London bereisen und erkunden.

Was das Spiel aber vor allem auszeichnet ist der tolle Lego-Humor der jederzeit liebevoll in Szene gesetzt wird. So lassen uns Szenen wie Superman, der wegen eines langsamen Kellners zu spät kommt, oder das mehrfache Erscheinen von Adam West und der Batman-Crew aus den 60 Jahren oder der Bat-Cow, mehr als einmal schmunzeln. Adam West spricht sich in der Englischen Fassung übrigens selbst!

"Batman 3: Jenseints von Gotham" bietet nicht wirklich etwas Neues, dennoch erwarten uns viele Stunden lustiger Unterhaltung mit liebvoll animierten Charakteren und toller Synchronisation. Vor allem die Liebe zum Detail verleiht dem Titel etwas besonderes und regt den Spieler an mehr und mehr vom Spiel zu erkunden.

Fazit

Simples Gameplay, gemischt mit lockerer Unterhaltung und einer Prise tollen Humor versprechen für Jung und Alt ein kurzweiliges Spielvergnügen, vor allem im Zweispielermodus. Ein bisschen Schade allerdings, dass sich die LEGO-Franchise noch nicht so richtig traut von ihrem gewohnten Ross zu springen und wir darum grosse Innovationen oder Neuerungen vergeblich suchen. Die Entwickler fahren ganz nach dem Motto "Altbewährtes rostet nicht" und somit erhalten wir das, was wir von anderen LEGO-Spielen bereits kennen und erwarten; Solide Unterhaltung ohne grosse Überraschungen und Neuerungen, Spielspass für die ganze Familie, viel Liebe zum Detail und viele humorvollen Einlagen.

Zurück

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Game

LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham

LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham


Spieler offline
2
Release
11/2014
Format
PAL
Genre
Action
Studio
TT Games
Publisher
Warner Bros Interact.Ent.
Offizielle Webseite
Click to visit

Autor

Corinna Rid

(G)net Score

75

 

Graphics
75
Sound
75
Gameplay
80
Umfang
70

(G)community Score

0

 

Graphics
0
Sound
0
Gameplay
0
Umfang
0

Positiv


  • toller Humor
  • Co-op Modus
  • Adam West und die Batman-Crew aus den 60er Jahren

Negativ


  • Story etwas kurz
  • nichts Neues

Altersfreigabe


PEGI-7

The(G)net ist ein Mitglied des